Lukas
Projektmanagement & Customer Experience
 

_________

Was ist deine Aufgabe bei MAKARO und was macht dir besonders Spaß?

Mein Verantwortungsbereich liegt bei allem, was hinter der Fassade von MAKARO passiert. Ich bin dafür verantwortlich, dass unsere Kunden eine schöne Erfahrung im Kontakt mit MAKARO machen - darum kümmere ich mich um alle bestehende Prozesse in dem Bereich, sowie um neue Projekte um die Customer Experience noch weiter zu verbessern. Meine Aufgabengebiete umfassen unter anderem die Kommunikation mit unserem Kundenstamm, Ablauf & Fulfillment der Bestellungen, sowie verschiedenste Kampagnen. Besonders schätze ich, dass wir keinerlei festgefahrene Strukturen haben, und dass mit einer Prozessverbesserung oder einem neuen Projekt so schnell große Schritte nach vorne gemacht werden können. Der riesige Gestaltungsspielraum und das tolle Team ist bei MAKARO für mich wirklich das Größte.

_________

5 Fakten über dich?

Ich kann extrem laut pfeifen. Egal auf welchen Fingern meiner Hände, es kommt immer ein schriller lauter Pfiff dabei heraus. Lebenssituationen in denen diese Fertigkeit extrem wichtig wäre sind nur leider nicht so häufig wie ich das gerne hätte.

Egal wie glühend heiß die Temperaturen im Sommer sind, ich werde nie die Abkühlung im kühlen Nass suchen. Obwohl ich ein passabler Schwimmer wäre, wenn es ums Sonnenbaden geht bin ich eine Eidechse - einfach nur in der Sonne braten ist für mich das Schönste. Allein aus diesem Grund war ich in den letzten 4 Jahren nie weiter als bis zu den Knöcheln im Meer oder Pool.

Ich habe die unbewusste Angewohnheit Dinge zu zählen. Egal ob ich auf einer Gartengarnitur sitze, im Badezimmer bin oder an einer Häuserfassade vorbei gehe, ich zähle die Holzlatten, die Fliesen oder die Fenster. Ich will jedoch zu meiner Verteidigung sagen, dass das nur dann der Fall ist, wenn ich gerade an nichts anderes denke oder kein Gespräch führe. Ich bin also trotzdem durchaus gesellschaftsfähig.

Meine absolute Leidenschaft ist das Kochen und ich habe die Angewohnheit sehr langsam und andächtig zu essen. Im Büro bin ich deshalb beim Mittagessen immer als letztes fertig.

Ich empfinde keinerlei Scham gegenüber fremden Menschen und mache mich manchmal wenn ich alleine unterwegs bin einfach zum Spaß zum Deppen. Die Reaktionen sind für mich dann immer sehr interessant. Ich bestelle zum Beispiel seit Jahren statt einem Cappuccino einen „Tschappokeino“ oder anstatt eines gefüllten Kornspitzes mit Pfefferoni einen „Kornfritz mit einem Peppabaron“. Erstaunlicherweise gehen meine Bestellungen aber immer problemlos durch.

 _________

Welches ist dein Lieblingsschmuckstück?

Ganz klar, das Bellamy Bead Bracelet. Für mich als Mann vielleicht ein wenig untypisch, ein Goldkettchen mit pinken Opalen als sein Lieblingsschmuckstück auszuwählen, da dieses doch sehr romantisch ist. Aber was soll ich sagen - schuldig.